[dbis logo]

.Lehre.Semesterübersicht
[Institut fuer Informatik] [Leerraum] [Humboldt-Universitaet zu Berlin]

Praktikum: Praktische Informatik 3 (PI3)

Die Vorlesung Praktische Informatik III wird von einem Praktikum begleitet. Dieses Praktikum bietet den Teilnehmern die Möglichkeit, ausgewählte Schwerpunkte der Vorlesung praktisch zu vertiefen. Die erfolgreiche Teilnahme am Praktikum ist die Voraussetzung, um zu einer späteren Prüfung zugelassen zu werden. Das Praktikum findet in Übungsgruppen mit max. 28 Teilnehmern statt.

Die Einschreibung zum Praktikum und die Gruppenbildung wird durch über GOYA abgewickelt. Weitere Details der Anmeldung entnehmen Sie bitte dem GOYA-System.

C-Kenntnisse werden vorausgesetzt. Hierzu gab es vor dem Semester einen Einführungskurs.

Klausur

Der Klausurtermin ist für den 22. Februar 2006 angesetzt. Zulassungsvoraussetzung ist das Erreichen von mind. 70 % der Punkte in den Praktikumsaufgaben. Bei Erhalt von mind. 60 % erfolgt eine Einzelfallentscheidung. Nähere Informationen werden noch bekanntgegeben. Auf einer separaten Seite finden Sie die Klausurzulassung und die Raumverteilung.

 

Die Klausurergebnisse sind jetzt fertig.

Hinweise zur Klausur

  • Bringen Sie zur Klausur unbedingt Ihren Studentenausweis und einen gültigen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Reisepass) mit.
  • Klausurbeginn ist 9:30, Einlass ist ab ca. 9:00. Eingelassen werden nur diejenigen Studenten, die zugelassen und UND rechtzeitig erscheinen.
  • Die Klausurdauer beträgt 3 Zeitstunden.
  • Im Krankheitsfall ist ein ärztliches Attest vorzulegen.
  • Bei Nicht-Erscheinen ohne rechtzeitige Abmeldung bzw. ohne ärztliches Attest wird die Klausur mit Nicht Bestanden (5,0) bewertet.
  • Wichtig!!! Es sind keine Hilfsmittel erlaubt. Mitzubringen sind nur Stifte und genügend unbeschriftetes Papier. Verwendung von Hilfsmitteln führt zum Entzug der Schreiberlaubnis, so dass die Prüfung aufgrund eines Täschungsversuchs mit Nicht Bestanden gewertet wird. Beihilfe zu einem Täschungsversuch wird ebenfalls mit einer nicht bestandenen Prüfung bewertet.
  • Elektronische Geräte müssen ausgeschaltet sein und dürfen auch nicht benutzt werden.
  • Es darf während der Klausur pro Raum maximal eine Person zur Zeit nach draußen zur Toilette. Sobald die erste Person die Klausur abgegeben hat und rausgegangen ist, darf keiner mehr zur Toilette.
  • Schreiben Sie mit Tinte oder Kugelschreiber, nicht jedoch in roter oder grüner Farbe, also auch nicht mit Bleistift!
  • Versehen Sie alle Blätter mit Namen und Matrikelnummer.
  • Fangen Sie für jede (Teil-) Aufgabe ein neues Blatt an.
  • Alle KlausurteilnehmerInnen, die aufgrund einer körperlichen Behinderung oder sonstiger Umstände bei der Klausur besondere Arbeitsbedingungen benötigen, melden sich bitte bei Rainer Eckstein.

Fragen oder Hinweise Ihrerseits ...

... richten Sie bitte ausschließlich an Ihren Praktikumsleiter oder an die Newsgroup local.lehre.ws2005.pi3. Wir werden Ihre Hinweise entsprechend bearbeiten. Für direkte Fragen stehen wir Ihnen vor und nach den Praktikumsterminen und nach Terminvereinbarung zur Verfügung.



[Punkt]  Sommersemester 2019

[Punkt]  Wintersemester 2018/19

[Punkt]  Sommersemester 2018

[Punkt]  Wintersemester 2017/18

[Punkt]  Sommersemester 2017

[Punkt]  Sommersemester 2016

[Punkt]  Wintersemester 2015/16

[Punkt]  Sommersemester 2015

[Punkt]  Wintersemester 2014/15

[Punkt]  Sommersemester 2014

[Punkt]  Wintersemester 2013/14

[Punkt]  Sommersemester 2013

[Punkt]  Wintersemester 2012/13

[Punkt]  Sommersemester 2012

[Punkt]  Wintersemester 2011/12

[Punkt]  Sommersemester 2011

[Punkt]  Wintersemester 2010/11

[Punkt]  Sommersemester 2010

[Punkt]  Wintersemester 2009/10

[Punkt]  Sommersemester 2009

[Punkt]  Wintersemester 2008/09

[Punkt]  Sommersemester 2008

[Punkt]  Wintersemester 2007/08

[Punkt]  Sommersemester 2007

[Punkt]  Wintersemester 2006/07

[Punkt]  Sommersemester 2006

[aktiver Punkt]  Wintersemester 2005/06

[Punkt]  Sommersemester 2005

[Punkt]  Wintersemester 2004/05