[dbis logo]

.Lehre.Semesterübersicht
[Institut fuer Informatik] [Leerraum] [Humboldt-Universitaet zu Berlin]

Web Information Systems (Projekt)

"Erste Schritte zum Institutsgedächtnis"

Im Rahmen des "Real-Life" Projektes wird das zukünftige Institutsgedächtnis unseres Instituts zum Leben erweckt. Mit den Konzepten die in der Vorlesung Entwicklung von Informationssystemen: Gestern, heute, morgen vorgestellt werden, entwickelt jedes Team von 2-3 Studenten ein zeitbasiertes Dokumentenmanagementsystem (DMS) auf Grundlage von Apache Tomcat und weiteren Open-Source-Komponenten.

Die Themen des Projektes reichen von der Datenbankinstallation über webbasierten Datenzugriff bis hin zu Information Retrieval. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Integration der ausgewählten Komponenten zu einem größeren, lauffähigen Informationssystem. Das Praktikum wird in Anfänger und Fortgeschrittene unterteilt, um jedem die Möglichkeit zu geben, Neues zu lernen, ohne über- bzw. unterfordert zu werden.

Die Einschreibung zum Projekt und die Gruppenbildung wird über GOYA abgewickelt. Weitere Details der Anmeldung entnehmen Sie bitte dem GOYA-System.

 

Definition: Digital Institutional Repository

"A university-based institutional repository is a set of services that a university offers to the members of its community for the management and dissemination of digital materials created by the institution and its community members. It is most essentially an organizational commitment to the stewardship of these digital materials, including long-term preservation where appropriate, as well as organization and access or distribution."

Clifford A. Lynch, "Institutional Repositories: Essential Infrastructure for Scholarship in the Digital Age" ARL, no. 226 (February 2003): 1-7.

Inhaltliche Schwerpunkte

Den inhaltlichen Schwerpunkt des Praktikums bildet die Entwicklung eines einfachen zeitbasierten Dokumenten-Management-Systems als vollständige Webapplikation, wobei insbesondere auf folgende Punkte eingegangen werden soll:

  • Grundsatz: Selber machen - jeder nach seinen Fähigkeiten (alles mal anfassen, viel Neues Lernen, keine stupiden Wiederholungsaufgaben)
  • Installation, Konfiguration einer eigenen Umgebung, bestehend aus Apache Tomcat 5.5, MySQL Server 5.0
  • Einrichtung der MySQL Datenbank
  • Kennenlernen von Java Server Pages (JSP) und Java Servlets
  • Entwicklung mittels Eclipse und Apache Ant.
  • Datenzugriff aus JSPs / Servlets
  • Datenabstraktion mittels Object(O)-Relational(R)-Mapping framework Cayenne 1.2
  • Abstraktion der Präsentationsschicht mittels Click 0.6 J2EE web application framework (Velocity page rendering)

Aufgaben

Kurze zeitliche Aufstellung der Aus - und Abgabe der Aufgaben (genauer Zeitplan unter Termine).

 

Ausgabe Abgabe Vorstellung des Entwurfs Vorgaben
Aufgabe 1
(Insert-Skript)
 25.04.2007  06.05.2007 Gruppen 2,3,5 TabCreate-Skript
Aufgabe 2  07.05.2007  04.06.2007 Gruppen 1,4,6
Aufgabe 3  21.05.2007  13.06.2007 Gruppen 2,3,4,6
Aufgabe 4  06.06.2007  20.06.2007 Gruppen 1,2,4,5
Aufgabe 5  20.06.2007  18.07.2007 Gruppen 1,3,5,6

Organisatorisches/ Ablauf

Die Gruppen

Die Bearbeitung der Aufgaben erfolgt ausnahmslos in Zweier- bzw. Dreier-Gruppen, d.h., es werden nur Lösungen solcher Gruppen in die Wertung aufgenommen. Für die Gruppenbildung sind die Teilnehmer eigenverantwortlich.

Jede Gruppe wird eine Entwicklungumgebung, d.h. ein Root-Zugang auf einem virtuellen Server (Sun Fire v40z) bereitgestellt.

 

Die Aufgaben

Das Projekt umfaßt das Lösen von Aufgaben, die über den Rahmen der Veranstaltung hinaus von den Teilnehmern selbständig schriftlich bzw. am Rechner zu erledigen sind. Die Aufgaben werden in Form von Aufgabenblättern gestellt, wobei alle Basisaufgaben zu bearbeiten sind.

Die Aufgabenblätter unterteilen sich in Aufgaben für Anfänger und Fortgeschrittene. Jedem Teilnehmer ist es freigestellt, ob er die Aufgaben für Fortgeschrittene löst. Das Bestehen des Projektes wird alleinig an den Lösungen der Anfängeraufgaben gemessen.

Voraussetzung für eine bestandene Projektteilnahme ist, dass alle Anfängeraufgaben bearbeitet wurden und dabei mindestens 70% der Gesamtpunktzahl erreicht wurde.

Die Abgabe der Lösungen der gestellten Projektaufgaben hat fristgerecht und ohne weitere Aufforderung zu erfolgen.

 

Die Projekttreffen

Inhaltliche Fragen werden ausschließlich zu Zeiten der Projekttreffen bzw. unter den Studenten über das Wiki geklärt.

Es finden wöchentliche Projekttreffen statt. Im zweiwöchigen Rythmus dient diese der Einführung in die Thematik der kommenden Aufgabe sowie zur Disskussion aktueller Probleme. In den dazwischen liegenden Projekttreffen, wird die beste Lösung der zurückliegenden Aufgabe durch die beteiligten Studenten vorgestellt. Diese dient als Referenzarbeit, d.h. der zugrundeliegende Code kann von den anderen Gruppen für die kommenden Aufgaben genutzt werden.

Die Teilnahme am wöchentlichen Projekttreffen ist den Teilnehmern freigestellt.

 

Der Projektschein

Für die bestandene Teilnahme am Projekt wird ein Schein ausgestellt.

Der Projektschein ist bei einer Prüfung zur Projektvorlesung "Entwicklung von Informationssystemen - Gestern, heute, morgen" vorzulegen.

Die Erteilung eines Projektscheins ist in Zweifelsfällen von einer erfolgreichen Teilnahme an einer Befragung über die Projektinhalte am Ende des Semesters abhängig.



[Punkt]  Sommersemester 2019

[Punkt]  Wintersemester 2018/19

[Punkt]  Sommersemester 2018

[Punkt]  Wintersemester 2017/18

[Punkt]  Sommersemester 2017

[Punkt]  Sommersemester 2016

[Punkt]  Wintersemester 2015/16

[Punkt]  Sommersemester 2015

[Punkt]  Wintersemester 2014/15

[Punkt]  Sommersemester 2014

[Punkt]  Wintersemester 2013/14

[Punkt]  Sommersemester 2013

[Punkt]  Wintersemester 2012/13

[Punkt]  Sommersemester 2012

[Punkt]  Wintersemester 2011/12

[Punkt]  Sommersemester 2011

[Punkt]  Wintersemester 2010/11

[Punkt]  Sommersemester 2010

[Punkt]  Wintersemester 2009/10

[Punkt]  Sommersemester 2009

[Punkt]  Wintersemester 2008/09

[Punkt]  Sommersemester 2008

[Punkt]  Wintersemester 2007/08

[aktiver Punkt]  Sommersemester 2007

[Punkt]  Wintersemester 2006/07

[Punkt]  Sommersemester 2006

[Punkt]  Wintersemester 2005/06

[Punkt]  Sommersemester 2005

[Punkt]  Wintersemester 2004/05



Ansprechpartner

+49 30 2093-3944