[dbis logo]

.Forschung.Projekte
[Institut fuer Informatik] [Leerraum] [Humboldt-Universitaet zu Berlin]

Anfragebearbeitung auf Multi Core Prozessoren

Der Trend in der Prozessorentwicklung, geht seit einiger Zeit weg von immer höheren Taktraten hin zu hoher Parallelität. Dass heißt, anstatt die Leistung durch höhere Taktraten zu steigen, wird versucht mehre sogenannte Core auf einem Prozessor unterzubringen. Durch diese Architektur können mehre Threads gleichzeitig auf einer CPU laufen.

Die CPU kann somit mehrere Programme gleichzeitig ablaufen lassen oder falls ein Programm entsprechend vorbereitet ist, dieses auf mehrere Cores verteilen und damit parallelisieren und beschleunigen. Um ein Programm zu verteilen, müssen die verwendeten Algorithmen parallelisiert und wenn nötig synchronisiert werden.

Im Kontext der Anfragebearbeitung stellen sich somit Fragen wie: Können die bisher verwendeten Algorithmen und Datenstrukturen entsprechend angepasst werden oder müssen neue Algorithmen entwickelt werden? Welcher Performance-Gewinn lässt sich ableiten? Wie können die Caches richtig ausgelastet werden?

 



[Punkt]  DFG-Forschergruppe Stratosphere

[Punkt]  DFG-Graduate School SOAMED

[Punkt]  DFG-Graduate School METRIK

[Punkt]  Verweisbasierte Anfrageausführung

[Punkt]  Web of Trusted Data

[Punkt]  Query Optimization in RDF Databases

[Punkt]  DBnovo - Datenbankgestützte Online Sequenzierung



Ansprechpartner

+49 30 2093-3944